Katze zeichnen

In diesem Tutorial werden wir zeigen, wie man Katzen zeichnen kann. Oben könnt ihr unser Ziel, die fertige Zeichnung, sehen. Ganz kurz zum Inhalt, wie wir in diesem Tutorial die Katze malen werden: Zuerst werden wir einen Kreis mit einem Kreuz darin zeichnen, dann die Ohren an den oberen Teil des Kopf der Katze zeichnen und zwei ovale und ein Halbkreis für die Schnauze der Katze malen. Dann fügen wir relativ runde Katzen Augen hinzu, ein Oberkörper, Schwanz und Pfoten. Zum Schluss werden wir die Haare – das Fellmuster – der Katze zeichnen.

Katze malen & Katze zeichnen - Schritt 1Gesicht-Form der Katze malen

Wir beginnen mit einem Kreis, um die Schädelform der Katze möglichst gut zu treffen und fügen dann ein Kreuz dazu, um die Kopfhaltung möglichst genau zeichnen zu können. Wir zeichnen jetzt oben rechts und oben links zwei dünne Ovale für die Öhrchen ein. Achtet darauf, dass die Öhrchen nicht zu lang werden. Dabei ist der obere Teil etwas gerader, als der untere Teil. Jetzt können wir noch die Ohrmuschel der Katze zeichnen, indem man außerhalb der zuletzt gezeichneten Form oberhalb eine weitere Linie hinzufügt. Man kann jetzt bereits oben erste kleine Härchen der Katze malen.

Katze zeichnen & Katze malen - Schritt 2Gesicht-Details der Katze zeichnen

Dann zeichnet man zwei Ovale für den oberen Teil der Schnauze ein und anschließend einen Halbkreis für den unteren Teil. Oberhalb zwischen die beiden Ovale kommt die Nase. Die Augen kann man zeichnen, indem man Halbkreise zeichnet, dann einen Kreis hinein setzt. Die Karunkel vom Auge kann man relativ lang ziehen. Die Pupille hat die Form einer Nadel.

Körper der Katze malen

Katze malen & Katze zeichnen - Schritt 3Wir werden zunächst das untere Fell von der Katze zeichnen. Dazu malt ihr Zacken unter das Gesicht der Katze. Auch in die Ohren kann man Fell einzeichnen. Dann zeichnet man noch zwei Ovale, wo die Pfötchen der Katze hinkommen. Links hinter dem Kopf setzen wir mit der Linie für das Becken der Katze an und ziehen diese Linie halbkreisförmig mit einer runden Ecke bis zur Mitte des Pfötchens. In der Mitte der Beckenlinie setzen wir nochmal eine halbkreisförmige Linie an, welche erst unterhalb des Pfötchens endet und damit den Schwanz der Katze darstellt. Die Krallen von Katzen sieht man in der Regel nicht, weil Katzen ihre Krallen ja einfahren können. Deswegen macht es auch wenig Sinn die zu zeichnen und stattdessen malen wir nur vier Finger.

Fell der Katze zeichnen

Katze zeichnen & Katze malen - Schritt 4

Wir werden erstmal alle überschüssigen Linien wegradieren. Beispielsweise werden die beiden oberen Linien von der Nase nicht benötigt und werden wegradiert. Die Linien von der Nase können dann mit Mini-Zacken-Linien nachgemalt werden. Außerdem kann nun eingezeichnet werden, wo man später die Tiger-Linien oder andere Muster haben möchte. Und immer bei der Fell-Richtung darauf achten, dass eine Katze auch Rundungen, die man dann auch befolgen sollte. Beim Zeichnen des Fells kann man variieren, wie viel Haare man haben will, indem man die Zacken länger oder kürzer zeichnet.

Als nächstes nehmen wir einen relativ weichen Bleistift und fangen an unsere Katze zum leben zu erwecken, indem wir die Linien nachmalen, betonen und Linien für das Andeuten von Fell leicht zackig malen. Man kann auch gerne ins Auge ein Lichtpunkt setzen, indem man Aussparungen in der Pupille vornimmt und die Pupillen nicht zu winzig macht, da die Katze sonst leicht psychopathisch wirkt. Die untere Lidfalte vom Auge dürfen wir für ein lebendiges Auge auch nicht vergessen.

Katze malen & Katze zeichnen - Schritt 5

Das Fell an der Schnauze und dem Kinn müssen kaum angedeutet werden. Das Brustfell sollte man hingegen doch schon etwas genauer zeichnen. Um die Augen herum sind die Katzenhaare nicht sehr lang. Die Ohrhärchen sind hingegen doch schon recht lang und sollten beim Katzen zeichnen nicht vergessen werden. Das Fell unterhalb vom  Gesicht sollte deutlich dunkler sein, als im Gesicht, damit der Effekt eines Schattens erreicht wird. Wenn ihr die Streifen der Katze hervorheben wollt, setzt ihr da die Linien einfach etwas enger nebeneinander, als beim Rest des Fells. Auch sollten keine geraden Linien gezeichnet werden, sondern immer geschwungene. So geht ihr bei der gesamten Katze vor.

Als letztes wollen wir noch die Schnurhaare der Katze zeichnen und mit einem Wattestäbchen unterhalb des Halses am Übergang zwischen Hüfte und Schwanz, um die Augen herum und auch in den Ohren ein kleines bisschen den Bleistift verwischen.

Unser Ergebnis

Katze malen & Katze zeichnen

Habt ihr mitgezeichnet? Dann teilt eure Ergebnisse in den Kommentaren dieser Seite. Wir würden uns sehr freuen. Ansonsten schaut euch doch weiter auf unserer Website rund um das Thema zeichnen um. Wenn ihr Feedback für uns habt immer her damit. Lob und Kritik helfen uns dabei bessere Tutorial für euch zu gestalten. Besonders freuen wir uns darüber, wenn ihr die Seite mit euren Freunden teilt. Bis zum nächsten Mal 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.